Jazzkonzert mit Nachwuchsmusikern

27. Dezember 2019

Nachwuchs Jazzer in der Kulturfabrik

Das Quartett Drach/Fiehn/Ascher/Klein zu Gast in der Kulturfabrik Furtwangen

Einen zusätzlichen Auftritt zum Jahresprogramm gibt es am 27. Dezember 20 Uhr in der Kulturfabrik Furtwangen.

Zu Gast sind vier junge Jazzmusiker die entweder an der staatlichen Hochschule für Musik Stuttgart oder an der Musikhochschule Köln studieren.  Alle vier sind mehrfache Preisträger bei Jugend musiziert und waren oder sind noch Mitglieder im Landesjazzorchester BW bzw Landesjugendorchester und natürlich in mehreren Bandprojekten unter dem Jahr unterwegs. Die Idee zu diesem Konzert stammt von dem gebürtigen Furtwanger Lucas Klein der am OHG zur Schule ging und in der LMS St. Georgen-Furtwangen seine ersten musikalischen Schritte unternahm. 2014 hat er erste Preise beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert und beim Landeswettbewerb Jugend jazzt gewonnen. Seit 2015 ist er Student an der Hochschule in Stuttgart mit Hauptfach Schlagzeug. In verschiedenen Bands und bei Festivals wie dem Jazzfestival Esslingen oder den Jazz Open Stuttgart hat er unter anderem schon sein  großes Talent unter Beweis gestellt. Mitbringen zu diesem Konzert wird er Julian Drach der aus Trossingen stammt und das Fach Saxofon an der Hochschule Stuttgart belegt. In der Band wird er das Altsaxofon spielen. Dann ist Lennard Fiehn aus Königsfeld dabei, der ebenfalls das Fach Saxofon an der Hochschule Stuttgart belegt hat und bei dem Konzert das Tenorsaxofon spielen wird. Lennard Fiehn ist derzeit auf einem Auslandsjahr am Basler Jazzcampus. Sebastian Ascher ist geboren in Tuttlingen und studiert derzeit an der Musikhochschule Köln im Bereich Jazz/Pop. Sein musikalischer Schwerpunkt ist der Kontrabass. Seit 2019 ist Sebastian Ascher fester Bestandteil der Krefelder Band „Horst Hansen Trio“. Alle vier sind über die Weihnachtsfeiertage auf „Heimaturlaub“ und wollen deshalb diese Gelegenheit nutzen hier in der Heimat ihre neuen musikalischen Ideen zu präsentieren. Ihr Programm umfasst Eigenkompositionen von allen Beteiligten, sowie eine Auswahl an Jazzstandards. Was am Ende erklingt bewegt sich zwischen Bebop und Modern Jazz – lebendige, relevante Musik.

Karten zu diesem Konzertabend gibt es ab sofort für 9 € bei Morys Hofbuchhandlung in Furtwangen.

Für auswärtige Besucher gibt es die Möglichkeit Karten per Telefon unter der Nummer 07723/7556 oder per E-Mail unter der Adresse info@uhr-und-kultur.de zu bestellen.

2019-12-10T19:19:17+00:00