PROGRAMM 2020-06-09T14:30:22+00:00

AUSVERKAUFT!

Veranstaltungsort: Festhalle Furtwangen

Schwäbisches Kabarett

Einmal im Jahr ist schwäbisches Kabarett in der Kulturfabrik angesagt. Dieses mal mit dem genialen Duo Hillu’s Herzdropfa, die nicht nur an der Fasnet, sondern auch während des ganzen Jahres die Kabarettbühnen im Ländle bespielen. Ein Comedy Abend mit Hillus Herzdropfa hat fast schon Kultcharakter im Ländle. Mit ihrem Programm „Dobblet gmobblet“ legen „Hillus Herzdropfa“ ihr 9. Programm in 12 Jahren auf. Mit ihrer Fähigkeit, auf der Bühne ihr Puplikum zu begeistern, reisen sie kreuz und quer durch‘s Ländle als selbst ernannte Highländer. Man darf gespannt sein, welche Charaktere „Hillus Herzdropfa“ im Programm „Dobblet gmobblet“ präsentieren. Sie können sicher sein, dass Sie „Hillus Herzdropfa“ direkt und in gewohnter Dosis bekommen. Ihr untrügliches Gespür für komische Momente und Begegnungen, wird von den Vollblut Comedians mit witziger Schlagfertigkeit und feiner Ironie gemischt. Ihre Auftrittserfahrung gepaart mit Menschenkenntnis und dem Willen ihr Publikum immer wieder aufs Neue zu überraschen, das liegt den beiden am Herzen. Wer it woiß was Dobblet gmobblet hoißt, erfährts beim a Aufdridd!!

Karten reservieren

Polit-Kabarett

Thomas Schreckenberger ist vielfach ausgezeichneter Kleinkunstpreisträger (u.a. Tuttlinger Krähe, Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, Fränkischer Kabarettpreis, uvm.) und gern gesehener Gast in Rundfunk und Fernsehen. Oft hört man Sätze wie „Hätte ich nur mehr Geld!“ oder „Wäre ich nur schöner!“, aber kaum jemand wünscht sich „Ich wäre gern schlauer!“ Mein Haus! Mein Auto! Mein Boot! Das sind die Prioritäten unserer Zeit, aber wo bleibt der Traum vom Eigenhirn? Doch warum auch? Für viele Menschen ist das eigene Gehirn längst so überflüssig geworden wie das Grundgesetz für die CSU. Unser Denken haben wir outgesourct und lassen es von Fake News, von Populisten oder tausend Apps auf dem Smartphone erledigen. Nicht nur unsere Autos, auch unsere Hirne scheinen über eine Abschaltautomatik zu verfügen. Und gibt es nicht genug ermutigende Beispiele aus Wirtschaft und Politik, die zeigen, dass überdurchschnittliche Intelligenz auf dem Weg an die Spitze eher hinderlich sein kann? Oder wie sonst lässt sich erklären, dass Insassen einer geschlossenen Abteilung im Vergleich zum amerikanischen Präsidenten erschreckend normal wirken? „Hirn für alle“ ist ein Rundumschlag durch Politik und Gesellschaft – ein Abend für jeden, der gern selber denkt oder es einfach mal wieder ausprobieren möchte. Aber Vorsicht: Denken ist wie Sex! Wenn man mal damit anfängt, möchte man es immer wieder tun. (Der Vorteil ist: Man kann es jederzeit und überall tun und muss davor niemanden zum Essen einladen.)

ERSATZTERMIN

Polit-Kabarett

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Restkarten können telefonisch unter 07723 7556 oder per E-Mail bei
info@uhr-und-kultur.de angefragt werden.

Altinger, den Namen kennt man. Michael Altinger, der 2017 mit dem Bayerischen Kabarettpreis ausgezeichnet wurde, ist in seinem Fach ein Tausendsassa – vom Ensemblemitglied bei der Münchner Lach- und Schießgesellschaft über „die Komiker“ bis zur Moderation vom „Schlachthof“ zusammen mit Christian Springer. Und er kommt am 27. September in die Kulturfabrik mit seinem aktuellen Programm „Schlaglicht“ (Premiere Oktober 2020) Wir bleiben tapfer. Standhaft bekennen wir uns zum Fünfklingennassrasierer, aber weigern uns beharrlich, Zahnseide zu benutzen. In der Männeryoga-Gruppe bearbeiten wir die Haltungsschäden, die wir uns beim Geburtsvorbereitungskurs zugezogen haben und bewegen uns erfolgreich auf der Sinnsuche, irgendwo zwischen CraftBeer-Seminaren…

Karten reservieren

New Orleans im Süden der USA direkt am Mississippi gelegen, ein wahrhaft einzigartiger Schmelztiegel verschiedener Kulturen, Kochkünsten und Musikstilen, wird noch immer als die Wiege des Jazz bezeichnet. Verbringen Sie mit ZYDECO ANNIE + SWAMP CATS einen unvergesslichen Abend in dieser Stadt, lassen Sie sich anstecken von Begeisterung und Lebensfreude, ergeben Sie sich der Hitze und dem Verlangen nach Mehr, wecken Sie die Sehnsucht nach Weite und Freiheit und nehmen Sie ein Stück davon mit nach Hause, ganz im Sinne des Spirit of New Orleans. „So vielfältig wie in New Orleans die Geschichten, so vielseitig die Band ZYDECO ANNIE +SWAMP CATS. Sie verstehen es in ihrer Einzigartigkeit die eigenen Wurzeln mit dem BigEasy zu verknüpfen, die eigene Vergangenheit in der Musik der Kreolen widerspiegeln zulassen. Die eigen Songs erzählen von der Traurigkeit des Abschiednehmens, von purer Lebensfreude im Mardi Gras, von den Sehnsüchten der einsamen Bayous bis hin zum geselligen Beisammensein beim Fais Deaux Deaux. Anja Baldauf alias ZYDECO ANNIE stammt aus einer Akkordeonfamilie, seit frühester Kindheit ist das Akkordeon ihr täglicher Begleiter. Aufgewachsen mit bayerischer Hausmusik, ihre Jugend mit orchestralen Akkordeonklängen verbracht und Klassik studiert, hat sie sich auf einer ihrer Tourneen in die Cajun- und Zydecomusik verliebt. Ihr Spiel ist so facettenreich wie das Leben selbst, sprühende Lebensfreude, unendliche Sehnsucht, die Ernsthaftigkeit des Musizierens und bestimmt – die große Liebe zu ihrem Instrument.

Karten reservieren

Der Klassiker des deutschen Kabaretts.

Dieses Programm erhielt die höchste Auszeichnung, die das deutsche Kabarett zu vergeben hat: es ist mit einer Spielzeit von über 12 Jahren und mehr als 1000 Aufführungen das meist gespielte Programm des deutschsprachigen Kabaretts. Der „Bonner Generalanzeiger“ spricht von einem „der besten Programme des vergangenen Jahrzehnts.“ Die FAZ urteilt: „Koczwara beweist in seinem rhetorisch brillanten Programm, womit wir es bei Gesetzen eigentlich zu tun haben: nämlich mit der komischsten aller Textgattungen.“ „Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt“ ist „ein Wunder“, so die „Schwäbische Zeitung“, denn „wie kann man über ein scheinbar trockenes Thema wie Justiz ein derart komisches Kabarett machen?“ Das Programm setzt in der Pointendichte neue Maßstäbe, ist grandios schwarzhumorig, intelligent und dabei höchst unterhaltsam. Kein anderes Volk der Welt hat wie wir Deutschen eine derartige Fülle an Gesetzen und Paragrafen hervorgebracht. Wir regeln einfach alles: die Eheschließung bei Bewußtlosigkeit (§1314 BGB) und das vorschriftsmäßige Anbringen von Warndreiecken bei Trauer- Prozessionen (§27 StVO). Und das packt der Gesetzgeber dann in eine Sprache, die selbst Juristen kaum noch verstehen. Dagegen gibt es nur eine Notwehr: Lachen! Bei Werner Koczwara lachen wir letztlich über uns selbst. Ausgiebig und mit Niveau. „Am achten Tag…“ bedeutet: zwei Stunden erfrischender Humor.

Karten reservieren

Das etwas andere Weihnachtsprogramm
Musikkabarett

Irmgard Knef und Weihnachten: das passt zusammen wie die Chilischote in den Pfefferkuchen. Verschärfte An- und Einsichten einer alten Berlinerin über Weihnachten und die Vorfreude auf das Fest der Liebe. Ob in Bethlehem oder in Berlin-Kreuzberg, ob im Stall oder im Hinterhof: der süffisanten Grand-Dame des Chanson-Kabaretts geht der Zündstoff nicht aus mit der man Christbaumkerzen zum brennen bringt. Mit coolen Songs und frechen Sprüchen und Geschichten die das Leben im Advent so schreibt. Wer wie Irmgard Knef dann auch noch – trotz ständigem Glöckchengeklingel – den musikalischen Kompass halten kann und weiterhin jazzt, groovt und swingt, dem kann kein vorweihnachtlicher Stress das Musizieren vermiesen! Anekdoten, Gedichte, Autobiografisches, Skurriles und die wohl ursprünglichste Weihnachtsgeschichte seit dem Evangelium nach Lukas lassen dieses kurzweilige Programm zu einem vergnüglichen, spassigen und musikalischen Abend werden. Glöckchen hier-Glöckchen da“ alle Jahre wieder und immer wieder anders: Irmgard Knef- das Weihnachtsprogramm reloaded. Von und mit Ulrich Michael Heissig.